Weltmeisterliches Eis in unserer Eisdiele in Salzburg

Willkommen in der Welt von ALPZ Gelato & Cafe

Hi! ­čĹő­čĆ╗

Wir sind Kirsten und Celal Karaarslan vom Alpz Gelato.

Unsere Gelato-Geschichte begann im Jahr 2010 in Zell am See, im wundersch├Ânen Pinzgau. Alpz Cafe wurde 2010 von Celal Karaarsian und seiner Frau Kirsten gegr├╝ndet. Das Eis wird ausschlie├člich von Celal selbst hergestellt. Er stammt aus Ordu an der Nordk├╝ste des Schwarzen Meeres in der T├╝rkei.

Wir lieben es, mit Menschen zu arbeiten, und Celal ist ein Meister seines Fachs. Aus seiner ersten Ehe hat er zwei wunderbare S├Âhne, und mit seiner zweiten Frau Kirsten hat er drei weitere Kinder. Gemeinsam f├╝hren wir das Familienunternehmen mit Herz und Seele. Doch die Reise, die zu diesem Moment f├╝hrte, startete schon lange vorher. Wir blicken stolz auf eine lange und abwechslungsreiche Zeit zur├╝ck.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, schau dich gerne auf unserer Webseite um. Hier erh├Ąltst du einen Einblick in unsere Eisproduktion und Betriebe. Wir m├Âchten, dass du die Geschichte hinter jeder Kugel handgemachtem Gelato, die du in unserer Eisvitrine findest, sp├╝ren kannst.

Celal Karaarslan

Der Eismacher

Mehrfach pr├Ąmiert

Das Weltmeister Eis

Eismanufaktur

Unser Eislabor

Besucht uns im

ALPZ Gelato & Cafe

In der N├Ąhe vom Europark findest du

Das Cafe in Maxglan

In Celals Heimat

ALPZ Ordu

Celalteria auf Instagram

Um immer Up to Date zu bleiben, folgt uns einfach auf unserem Instagram Kanal. Hier posten wir immer aktuelles aus dem Cafe.

Also, Follow us Ôś║´ŞĆ

Unser Weltmeister Eis

Auszeichnungen

Unser Eis wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit einem Klick auf den Button erf├Ąhrst du mehr ├╝ber die Auszeichnungen von unserem weltmeisterlichen Eis

Eisdiele in Salzburg

Lust auf mehr?

Kontaktiere uns!

Hast du Fragen, Feedback oder m├Âchtest einfach nur Hallo sagen? Wir freuen uns darauf, von dir zu h├Âren! Besuche unsere Kontaktseite und schreib uns eine Nachricht. Unser Team steht bereit, um dir weiterzuhelfen und deine W├╝nsche zu erf├╝llen.